• Susanna Keller

Willi vereinsamt zu Hause

Aktualisiert: 22. Aug 2019


Willi kocht nicht mehr

Willi (90) hat bisher sehr gerne gekocht und seine Angehörigen zu sich nach Hause zum Mittagessen eingeladen. Seit einiger Zeit mag Willi nicht mehr kochen und so werden die Besuche seiner Angehörigen immer rarer. Die Vorräte im Schrank stehen unangetastet da. Im Kühlschrank stehen noch ein paar einsame Joghurts. Willi hat wegen seiner einseitigen Ernährung merklich an Gewicht verloren.


Sohn Hans (65) macht sich Sorgen und bittet mich um Hilfe. Ich ermutige Willi und Hans eine Fachangestellte Gesundheit (FAGE) hinzuziehen. Die Fachangestellte Sonja besucht Willi und bespricht mit Willi, was er benötigt. Sonja bestätigt unsere Wahrnehmung: Willi benötigt mehr persönliche Zuwendung, damit er nicht vereinsamt. Sonja ermutigt Willi und seinen Sohn Hans eine Mittagsbetreuerin zu organisieren. Mehrmals in der Woche kommt nun die Mittagsbetreuerin Ursula vorbei und kocht mit Willi. Die Freude am Kochen und seine Lebensfreude ist zurückgekehrt.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an mich: Ich helfe Ihnen dabei anspruchsvolle Themen zu besprechen, ich organisiere für Sie die notwendige Entlastung nach Absprache mit Ihnen.

Ich biete diesen Entlastungsdienst an, kontaktieren Sie mich für eine erste Abklärung:


Ich biete persönliche Betreuung und Beratungen, welche auf die Bedürfnisse der Angehörigen abgestimmt sind.


Meine Dienstleistungen finden Sie im Überblick über folgenden Link:

https://www.susannakeller.ch/angebot




/ DIREKTE LINKS

/ NACHRICHT

  • Susanna Keller Facebook
  • Susanna Keller LinkedIn

/ AUSTAUSCH GRUPPE

SusannaKeller.jpg

© 2019 Susanna Keller GmbH